Kommentare 0

Wer dreht denn da am Rad?

Ob Maren Gilzer stolz auf uns gewesen wäre? Wir denken schon! Schließlich sind wir extra frühmorgens aufgestanden und an den äußersten Rand unser Mainzer Heimat gefahren um die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Rheinhessen bei ihrer Glücksrad-Spendenaktion auf der Rheinland-Pfalz-Ausstellung zu unterstützen.

Und wo wir schon mal da waren, sind wir dann auch den restlichen Tag geblieben. Doch wer glaubt, mit ein bisschen am (Glücks-)rad drehen wäre die Ernte schon eingefahren der hat sich geirrt. Es war zum Teil ganz schön schwer vorbeischlendernde Passanten vom mitmachen zu überzeugen. Aber unsere Tischbrüder Steffen, Christoph, Dominik, Markus, Matthias und – allen voran – unser Past-Präsident Günter haben sich nicht beirren lassen und ein tolles Ergebnis für die Johanniter eingefahren. Wir freuen uns schon auf die Fortsetzung im nächsten Jahr, wenn es wieder heißt: Maren – ein „A“ bitte…

Schreibe eine Antwort