Kommentare 0

Sandmann, lieber Sandmann…

Man nehme: neun Tonnen Sand, zehn fleißige Helfer und den wahrscheinlich größten Sandkasten der Mainzer Oberstadt. Was dabei herauskommt? Neben dem besten Sandkuchen der Stadt und einer Menge Spaß insbesondere leuchtende Kinderaugen. Neun Tonnen Sand bewegten die Helfer von Round Table 66 Mainz am Samstag, 05. April 2014 im Rahmen ihrer alljährlichen Frühjahrsaktion. Dabei füllten sie den großen Sandkasten der Hechtsheimer Juvente Kindernothilfe mit frischem Sand, welchen die Fa. Otto Schmitt aus Mainz-Kostheim zum Selbstkostenpreis angeliefert hatte. Die Arbeit für die Kindernothilfe hat eine langjährige Tradition. So wurde in den letzten Jahren beispielsweise ein Spielweg für die Kinder angelegt. Auch der große Garten wird durch die Tabler regelmäßig in Schuss gehalten. Selbstverständlich soll die Unterstützung für die Juvente Kindernothilfe auch in Zukunft fortgeführt werden.

Schreibe eine Antwort